Der flugunfähige Strauß

Der flugunfähige Strauß, was zurückzuführen auf seine unterentwickelten Flügel ist, ist der größte existierende Vogel auf der Erde.
Er kann bis zu 2,50 Meter groß werden und es auf ein Gewicht von bis zu 160 kg bringen.
Außerdem kann er eine Geschwindigkeit von 80 Kilometer pro Stunde erreichen, die er bis zu einer Stunde lang halten kann.
Seine Eier können einen Durchmesser von ungefähr 15 cm erreichen.
Der Inhalt entspricht 24 Hühnereiern.
Seine Füße sind in Wirklichkeit zwei Zehen mit langen, gefährlichen Krallen, die er als Killerwerkzeug einsetzen kann.
Auch nicht zu unterschätzen ist sein ausgeprägter Sehsinn, der sich über eine Weite von 3,50 Kilometer streckt. Aufgrund seines teleskopartigen Kopfes hat er die Möglichkeit, alles in den vier Himmelsrichtungen wahrzunehmen. Deswegen ist ein Strauß mit Vorsicht zu genießen, denn vor allem während der Paarungszeit sind die Männchen sehr angriffslustig.
Das Weibchen kann man an seinem erdbraunen Gefieder erkennen, im Gegensatz zum Männchen, welches ein wunderschönes schwarzweißes Gefieder vorweisen kann.

Es wird einem hier wirklich ein beeindruckendes Gefühl vermittelt, vor einem über 2 Meter großen Vogel zu stehen. Natürlich geschieht diese Erfahrung durch einen abgetrennten Zaun, denn man muss es immer im Hinterkopf behalten, ein Strauß ist kein Haustier!
Später einmal sollen ihre Produkte, wie die Eier, zum Erwerb in unserem geplanten Hofladen verwendet werden.

Besucher seit dem 01.03.2008: 1661
Zuletzt aktualisiert am: 01.02.2016